Tigermücke

Tigermücke

Die Asiatische Tigermücke ist sehr lästig und eine potentielle Krankheitsüberträgerin. Sie wurde 2015 erstmals im Kanton Basel-Stadt nachgewiesen. Wir koordinieren die Massnahmen zu ihrer Prävention und Bekämpfung und stellen Informationen und Empfehlungen für die Bevölkerung bereit.

Seit 2016 überwacht das Schweizerische Tropen- und Public Health-Institut (Swiss TPH) in unserem Auftrag das Auftreten der Tigermücke durch das Aufstellen von Mückenfallen im Kantonsgebiet. Seit 2017 ist das Swiss TPH eine Meldestelle für die Nordwestschweiz. Verdächtige Mückenfunde können an die Meldestelle eingeschickt werden.

Bei Bedarf leiten die zuständigen kantonalen Fachstellen eine Bekämpfung ein.